skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Verblasste Schönheiten

Verblasste Schönheiten

Die Dachhaut stark verbogen, die Dachrinne undicht, die Fassade feucht und nahezu keine intakten Fensterscheiben – so präsentiert sich dieses einstmals wohl ansehnliche Gebäude auf unserer Aufnahme, dessen Erbauer vermutlich ebenso vermögend war, wie der Besitzer des weißen Porsche 356 C. Allerdings scheint auch dieser Traumwagen seine besten Tage bereits hinter sich zu haben. Nummerntafel ist jedenfalls keine zu erkennen und so bleibt nur zu hoffen, dass sich doch jemand gefunden hat, der sich um den Porsche angenommen hat; zumal man heute schon um die 100.000 Euro für ein gutes Exemplar auf den Tisch legen muss. Doch wir schweifen ab… wie es heute an dieser Ecke der Stadt wohl aussehen mag? Würde man die Stelle noch wieder erkennen? Nun, um diese Fragen zu beantworten können, gilt es erst einmal zu klären, wo diese Aufnahme entstand. Vermutlich haben Sie die Stelle längst erkannt, oder?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, SOG)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Kirschentalgasse 6.
    War Ende der 60er – Anfang der 70er Jahre das Nachtlokal K6 (der Name sagt viel aus) und hatte nicht den besten Ruf.
    Derzeit befindet sich ein Asien Lokal darin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche