skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Hoch Hinaus

Hoch hinaus

Hier zu sehen ist vermutlich der Ballon „Tirol“, kurz vor dem Aufstieg. Das Foto ist auf 1910 datiert und es ist eine Fahrt, an der Hermann Schwaighofer (ganz rechts im Bild, lässig zu Seite lehnend), der später selbst Ballonführer wurde, teilnahm. Es ist leider schwierig das Datum näher einzugrenzen, da mit dem besagten, ca. 2200 Kubikmeter Leuchtgas fassenden Ballon 1910 zahlreiche Fahrten unternommen wurden und Herr Schwaighofer auch an vielen teilnahm. Schwaighofer hielt anschließend auch Lichtbildvorträge über die Fahrten.

Er nahm auch nicht zuletzt aufgrund seiner Expertise als Alpinist an den Fahrten Teil, da man erwarten musste, bei ungünstigem Wetter auch an ungünstigen Stellen notzulanden und anschließend den Abstieg zu wagen. Zu diesem Zweck startete man auch mit voller Ausrüstung: Eispickel, Seile, Steigeisen, Nagelschuhe, Schneebrillen und natürlich ein Erste Hilfe Koffer. Obwohl manche der Fahrten 1910 nicht ganz optimales Wetter genossen, und man bei einer Landung im Zillertal die Hilfe der Anrainer benötigte, um den Ballon wieder sicher unterzubringen, kam es jedoch zu keinen Notlandungen.

(Signatur Ph-27208)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Das war die Josefa Bruggmann, ich hab nach der entzifferbaren Berufsbezeichnung Modistin gesucht, jetzt kann ich auch die Aufschrift lesen. Als Adresse steht in den Büchern allerdings Nr. 8.
    Aber was steht auf dem hinteren Schild mit der Raute?

  2. Wenn ich schon auf dieser Seite herumpatze: Das Arrangement des Fotos ist ja bemerkenswert. Der Korb scheint in einem Innenraum oder unmittelbar vor einem größeren Raum mit allerhand Zeugs – es ist u.a. ein Rad zu sehen – aufgestellt zu sein. Auch wenn die Seile straff gespannt sind, möchte ich wissen, wo da die Ballon“kugel“ Platz gehabt haben soll.

    Jedenfalls erscheint mir dieser Ballonkorb kleiner als der später am Ballon Tirol verwendete zu sein. Oder es ist ein anderer Ballon. So viele von der Sorte gab es aber nicht. Vielleicht war der Korb auch rechteckig und hier von der Schmalseite zu sehen? Siehe auch https://innsbruck-erinnert.at/27138-2/

    1. Ich würde vermuten, dass es eher vor einem Gebäude aufgenommen wurde, wobei es wirklich etwas nach einem Innenraum aussieht, aber dann wäre es ein recht aufwendiges Foto, da man ja die Seile alle irgendwo hätte befestigen müssen.
      Sie haben recht, der Ballon sieht anders aus als auf dem anderen Foto, ich konnte allerdings leider nur Verweise auf Fahrten von Herrn Schwaighofer mit dem Ballon Tirol finden – vielleicht findet sich wo noch ein Hinweis auf eine Fahrt mit einem anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche