skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Die Sill Mit Sankt Bartlmä

Die Sill mit Sankt Bartlmä

Das Bild ist zwar nicht ganz der Jahreszeit entsprechend, aber mich hat es gleich beim ersten Sichten so fasziniert, dass ich darüber hinwegsehen will. Bei diesem Bild sind nämlich Sankt Bartlmä und die Wiltener Stiftsmühle ausnahmsweise einmal prominent im Bild. Die Mühle brannte nach einem Luftangriff im Zweiten Weltkrieg völlig aus und wurde nicht mehr aufgebaut. Auch die Kapelle wurde schwer getroffen. Nach dem Krieg standen von dem Rundbau aus dem 13. Jahrhundert nur mehr die Grundmauern. Die Kapelle wurde zwar später neu aufgebaut, ist aber von umliegenden Betrieben und Gewerbehallen so eingebaut, dass sie fast völlig aus dem allgemeinen Bewusstsein verschwunden ist.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Ph-Pl-661)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
    1. Neben der erwähnten Stiftsmühle rechterhand des Kirchleins vermute ich im Gebäude mit dem kleinen Schornstein direkt an der Sill einen Vorläufer der Fa. Oberhammer, die Eisen verarbeitete und deren Grundform heute noch zu erahnen ist.

      Interessanterweise schreibt ein Dr, Hans Wieser in einem Artikel über die Kleine Sill (Sillkanal) im Amtsblatt Nr. 7 1949, dass die Stiftmühle noch besteht. Auf der nächsten Seite beschreibt er aber die Bombenverwüstungen des deshalb zugeschütteten Kanals. Wurde die Stiftsmühle jetzt von Bomben zerstört oder wegen Wassermangels abgerissen?
      https://amtsblatt.stadtarchiv-innsbruck.at/bild.php?id=1212

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche