skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Der Reichspostdampfer

Der Reichspostdampfer

Auf dieser vom Roten Kreuz ausgegebenen Karte ist der Dampfer Prinz Albert zu sehen, der zu diesem Zeitpunkt eine wechselvolle Geschichte hinter sich hatte. Der Dampfer hatte mehrere Reisen nach Fernost hinter sich und fuhr vor Kriegsausbrauch meist zwischen Italien und den Vereinigten Staaten. Als Italien 1915 dem Krieg beitrat, wurde das Schiff beschlagnahmt und zu einem Lazarettschiff umfunktioniert. Im Februar 1916 wurde der Dampfer vom habsburgischen U-Boot U-11 aufgehalten und unter kaiserlich-königlicher Flagge in den Hafen von Cattaro gebracht.

Obwohl es auf der Karte so aussieht, wurde das Schiff nicht dauerhaft beschlagnahmt. Das Schiff wurde auf Waffen durchsucht und konnte anschließend seine Fahrt wieder fortsetzen. Laut den italienischen Berichten hatte der Kapitän des U-Boots jedoch mit der Torpedierung des Dampfers, sollten seine Anweisungen nicht befolgt werden und setzte den italienischen Kommandanten in Haft – die österreichische Presse dementierte beide Behauptungen.

(Signatur 04.04.03.01_Sommer19_9)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche