skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Darf Ich Bitten?

Darf ich bitten?

Diese Aufnahme entführt uns mitten in den Innsbrucker Fasching des Jahres 1900, der den Innsbruckerinnen und Innsbruckern reichlich Gelegenheit bot dem Tanzvergnügen zu huldigen. In den Innsbrucker Nachrichten gab es sogar eine eigene Rubrik „Ballnachrichten“. Hier eine kleine Auswahl:

13. Jänner 1900: Tanzkränzchen des Bicycle-Clubs Wilten

14. Jänner 1900: Masken-Redoute in den Stadtsälen

17. Jänner 1900: Tanzabend des Staatsbeamten Casino-Vereins

27. Jänner 1900: Kränzchen der Hotelhausdiener Innsbrucks im Adambräu

3. Februar 1900: Kränzchen der Gesellschaft Nachtigall

4. Februar 1900: Tanzkränzchen der Staatsbahn-Bediensteten

17. Februar 1900: Faschingskränzchen der Alpinen Gesellschaft Alpenraute

18. Februar 1900: Ball der Fleischhauer und Selcher

Wir wissen zwar nicht bestimmt an welchen der zahlreichen Tanzveranstaltungen des Innsbrucker Faschings die illustren Tanzpaare auf unserem Foto teilnahmen (vermutlich entstand es zu Erinnerung an das erste Offizierskränzchen – eine der Tanzveranstaltungen der Innsbrucker Ballsaison – am 10. Februar 1900). Aber nicht nur die feinen Roben, auch die Namen auf der Rückseite lassen erkennen, dass es sich hier um Damen und Herren der Innsbrucker haute volée handelte. Zu sehen sind:

Manfred (Fresi) Graf Pachta mit Lulla Léon, Adolf Baron Pereira-Arnstein mit Thea Baronin Bavier, Michael Graf Bukuwky von Bukuwka mit Olga von Sardagna-Hohenstein, Clemens Baron Kettenburg mit Mitzi Baronin Bavier, Johann Ritter von Bézard mit Gräfin Mimmi Enzenberg und Heinrich Graf Hoyos mit Baronin Liebig.

Stadtarchiv/Stadtmuseum, Sommer-12-18.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche