skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Vorstellung Von Elias Steger

Vorstellung von Elias Steger

Ich heiße Elias Steger und wurde am 29.10.2001 in Schwarzach im Pongau geboren.

Es hat bei meiner Geburt Probleme gegeben und ich kam 3,5 Monate zu früh auf die Welt, deshalb sitze ich seither im Rollstuhl. Meine Schulausbildung absolvierte ich in Uttendorf im Pinzgau, dort komm ich her.

Mit 12 Jahren wechselte ich in das Elisabethinum in Axams, denn dort waren mehr Kinder die eine Beeinträchtigung hatten und deshalb fühlte ich mich nicht mehr so einsam wie in der vorigen Schule, dort war ich nämlich das einzige Kind, dass seit Geburt im Rollstuhl sitzt.

Mittlerweile wohne ich in Innsbruck, weil ich hier als Student der Universität Innsbruck derzeit an einer Geschichtsvorlesung über das Mittelalter teilnehme. Ich kann alles verstehen und alles sagen und wenn man mich gut kennt, dann versteht man auch alles was ich spreche. Für körperliche Tätigkeiten brauche ich Unterstützung in Form einer persönlichen Assistenz.

Da ich mich sehr für Geschichte interessiere habe ich vor einiger Zeit ein Praktikum beim Stadtarchiv Innsbruck machen dürfen, wodurch ich auf das Online Projekt: Innsbruck erinnert sich…. aufmerksam geworden bin. Ich freue mich sehr von nun an daran mitzuwirken und über einen regen Austausch in den Kommentaren meiner Blogeinträge.

Mein erster Artikel wird von der Christuskirche in Innsbruck handeln.

PS: Weil ich nur geführt Handschreiben kann, wurde dieses Vorstellungsschreiben von mir diktiert und mit der Hilfe einer unterstütztenden Kommunikationstrainerin verschriftlicht.

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare
  1. Auch von mir Gratulation zum Job und Herzlich Willkommen! Als alter Evangelischer bin ich auch schon gespannt auf die Christuskitche!

  2. Herzlich willkommen auch von meiner Seite! Ich freue mich schon auf den Artikel über die Christuskirche, weil ich in der Pfarrgemeinde ehrenamtlich tätig bin. Falls es Fragen zur Geschichte der Christuskirche oder der Gemeinde geben sollte, steht auch immer gern das Team im Pfarramt unter pfarramt@innsbruck-christuskirche.at für Auskünfte zur Verfügung.

  3. Den guten Wünschen schließe ich mich gerne an und bin mir sicher, Sie haben viel Freude mit dieser interessanten Tätigkeit.

  4. Lieber Elias,
    ich freue mich mit Ihnen und wünsche Ihnen eine spannende Zeit im Stadtarchiv/Stadtmuseum! Übrigens: cooles T-Shirt 😉

  5. Lieber Elias,

    mit Interesse habe ich Deine Geschichte gelesen.
    Du kannst echt stolz auf Dich sein, was Du schon alles geleistet hast.
    Ein Praktikum im Stadtarchiv zu bekommen, muss auch sehr informativ und interessant sein. Das wäre für mich das richtige gewesen, jetzt bin ich leider schon zu alt dafür.
    Ich habe mich auch immer über die Geschichte von früher interessiert.
    Ich wünsche Dir für die Zukunft das Allerbeste und viel Erfolg mit Deinem ersten Artikel über die Christuskirche.

  6. Lieber Elias,
    ich wünsche Ihnen viel Erfolg als „Innsbruck erinnert sich“-Autor, freue mich aber auch, wenn wir uns an der Uni sehen!

  7. Hallo Elias,
    Für mich war es sehr spannend deinen Werdegang zu lesen, sehr interessant welche Erfahrungen du in den letzten Jahren machen durftest, ganz nach deinen Vorstellungen und in deinem Interessensfeld! Außerdem finde ich es sehr, sehr, sehr cool, dass du jetzt als Autor und Blogger tätig bist!!! Ich gratuliere dir von ganzem Herzen!!!

  8. Hallo Elias,
    Für mich war es sehr spannend deinen Werdegang zu lesen und auch sehr interessant was sich in den letzten Jahren so getan hat bei dir…das klingt als ob du deinen Interessen nachgehen kannst, finde ich spitze ! Außerdem finde ich es sehr, sehr cool, dass du als Autor und Blogger tätig bist. Ich gratuliere dir von Herzen!

  9. Ich möchte mich bei euch ALLEN über die herzlichen Willkommensgrüße bedanken. In meine Arbeit hier werde ich schon langsam „reinwachsen“.
    Vielleicht kann ich auch einige persönlich kennen lernen, die dafür offen sind, Zeit und Lust haben.

    1. Liebe Frau Caccavo,
      mein Name ist Anna und ich unterstütze Elias im Hintergrund des Projekts im Rahmen von „mittendrin“. Elias hat mich gebeten, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und einen Termin für ein Kennenlernen zu vereinbaren.
      Gerne können Sie mich unter dieser Nummer – 06609409467 – erreichen, um einen gemeinsamen Termin zu finden.
      Elias freut sich schon sehr auf ein Kennenlernen mit Ihnen!

      LG, auch von Elias

      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche