skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Herzlichen Glückwunsch Zum Geburtstage!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstage!

Da eilen sie herbei, die beiden Kinder – Zwillinge vielleicht, da sie beide so schön herausgeputzt sind – in die gute Stube, hin zum beeindruckend großen – womöglich noch warmen – Geburtstagskuchen, den Mutter noch schnell mit extra Zucker bestreut. Und die schwarze Katze, die sitzt unterm Tische, leckt sich ihre Tatze, hätte gerne… Nein Kuchen ist es nicht.

Ob sie lieber Kuchen oder Fische bevorzugen, ich hoffe auf jeden Fall, Sie feiern mit. Und nachdem Sie das hier offenbar gerade lesen stehen die Chancen wohl recht gut. Schließlich feiern wir heute den ersten Geburtstag von innsbruck-erinnert. Für eine offizielle Jubiläumsrede gibt es Berufenere (wie ich höre, eilt der Betreffende bereits herbei, so wie die Kinder auf dieser Karte); ich könnte Ihnen ja nicht einmal sagen, was die – mittlerweile wohl als historisch zu bezeichnenden – allerersten Beiträge waren. Ein Jahr, wie die Zeit vergeht….

Und wenn wir heute feiern, dann nicht nur eine schnöde URL oder das Stadtarchiv, die Glückwünsche gehen hinaus zu Ihnen allen, vor Ihren Endgeräten nah und fern. Denn man kann, angelehnt an ein Motto der Stadt, sagen: Wir alle sind innsbruck-erinnert. Jene, die interessiert lesen, aber sich nicht öffentlich äußern. Jene, die persönliche Rückmeldung geben. Jene, die mit ihren Ortskenntnissen, Ihrem Fachwissen und Ihren Recherchen verblüffen. Jene, die bereitwillig persönliche Geschichten und Erinnerungen teilen und eigenes Material zur Verfügung stellen. Jene, die Fragen stellen und Anregungen zu neuen Beiträgen liefern. Dieses Zusammenspiel aller Beteiligter, der innsbruck-erinnert inzwischen ausmacht, das finde ich wunderbar! Und ich hoffe, dass dieser vielseitige Kreis noch weiter wächst.

Inzwischen hat diese Seite einen beträchtlichen Umfang angenommen, womit heute allen Gästen dieser virtuellen Geburtstagsfeier ein riesiger Kuchen kredenzt werden kann. Da ist hoffentlich ein Stückchen für jeden und jede dabei. Und wenn doch einmal etwas fehlt: Sie wissen, wie Sie uns erreichen können!

Weil ein Geburtstag, auch ein virtueller, nicht so ganz ohne jegliche Geschenke oder Partyspiele verlaufen soll, gibt es noch ein kleines Gustostückerl für die Rätselfans: Diese Karte wurde am 1. Februar 1932 von Olga an Trude versandt. Und zwar in die Fuggergasse 2, eine Adresse, die es schon lange nicht mehr gibt. Wie sah das Haus aus, in dem unser historisches Geburtstagskind wohnte und wo würde man es auf einem heutigen Stadtplan verorten?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Slg. Günter Sommer, Bd. 47, Nr. 477)

Nachtrag: Nachdem der geschätzte Festredner inzwischen aufgetaucht ist, sei seine Einladung auch hier wiederholt:

Das Stadtarchiv/Stadtmuseum lädt Sie zu einem spontanen Zoom-Meeting ein.
Thema: Geburtstagsfeier; jeder muss sich selber einen Sekt aufmachen.
Uhrzeit: 25.März 2021 18:00h Innsbruck
Zoom-Meeting beitreten
https://us04web.zoom.us/j/72726025258?pwd=bUNpOFJtVjdwQmlqcU13eHQ0ZnI1QT09
Meeting-ID: 727 2602 5258
Kenncode: QB0ueL

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Lieber Herr Roilo, herzlichen Dank für die Gratulation! Ich kann Ihnen versichern, falls wir im Vorfeld Wetten abgeschlossen hätten, wer unser erster Gratulant sein wird, wäre Ihre Quote wohl nicht viel über 1 gewesen. 😉

  2. Herzliche Glückwünsche zum ersten Geburtstag auch von meiner Seite! Hätte ich früher von dem zoom-meeting gewusst – ich wäre dabei gewesen.
    Macht weiter so, ich wünsche viel Freude dabei, möge die comunity weiter wachsen und wenn es keinen Stress mehr mit Corona gibt, würde ich mich über ein Innsbruck-erinnert-live-Fest feuen, manche der Schreiberling*innen (ich finde gendern manchmal einfach absurd-lustig), gerne persönlih kenen lernen. Vielleicht, an einem sonnigen Sommertag im Freien, vielleicht, wenn meine Obrigkeit einverstanden ist, hier, bei mir im Botanischen Garten oder an einem anderen feinen Ort.
    Liebe Grüße und Gratulationen an alle die diese Plattform so lebendig machen. Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche