skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Handlungsbedarf

Handlungsbedarf

Es wird schnell gehen mit der Lösung aber das ist ein ungewöhnliches Bild mit vielen schönen Zwiebeltürmchen „oben“ und viel Arbeit „unten“. Viele dieser Häuser stehen nicht mehr, aber ich gehe jetzt einfach davon aus dass wir alle bis 12:00 MESZ wissen, wo sich diese Weinhandlung befunden hat. Bitte auch um den Namen der Firma, wenn wir schon dabei sind. Ein schönes Restwochenende!

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare
  1. Hinten sieht man das Eckhaus Mentlgasse 18a. Die Weinhandlung wird somit in der heutigen Karmelitergasse gewesen sein.
    Echt Wilten!

    1. Korrektur: Das im Vordergrund ist natürlich die Adamgasse.
      Um 1850 hieß die Adamgasse laut dem Franziszeischen Kataster noch Engelmühlgasse, benannt nach der Engel- bzw. Servitenmühle.

  2. Interessant ist auch der stark verwitterte Reklameschriftzug auf der Mauer zur Nachbarliegenschaft.
    Mit einiger Mühe kann man wohl „Spedition – ………kutscherei – Großfuhrwerk“ entziffern. In der Tat befand sich an der Adresse Mentlgasse 5 um 1900 die Firma des Josef Suitner, Spedition und Großfuhrwerk. Von dieser Firma stammt sehr wahrscheinlich die Reklame.

  3. Interessant wäre auch das Aufnahmedatum. Ganz links im Bildrand fehlt das heutige Haus Karmelitergasse 13, wobei das Haus 13a nördlich davon mit dem Giebel zur Straße hin bereits steht.
    Das Haus 13 ist spätestens in den 1930er Jahren gestanden.

    Gibt es eventuell noch „Jugendfotos“ vom Haus 13? Ursprünglich ist ja auch durch den Garten des Haus 13 der Sillkanal gelaufen, bevor mein Großvater die Garage auf den zugeschütteten Kanal gebaut hatte. Daraus rührt auch mein Interesse an dem Haus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche