skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Fußballfest In Innsbruck

Ein Fußballfest in Innsbruck

Um ein Jahr verspätet wird am morgigen Sonntag dem 11. Juli 2021 das Finalspiel der Europameisterschaft 2020 im Londoner Wembley Stadium ausgetragen. Grund für dieses Kuriosum ist, wie könnte es anders sein, die Corona Pandemie.  Auch sonst ist vieles anderes als bei früheren EM Endrunden. Ein Live-Dabei-Sein war bzw. ist aufgrund der Corona bedingten Reiseeinschränkungen nur sehr schwer möglich und auch ein gemeinsames Feiern beim „Public Viewing“ gab es dieses Mal nicht. Umso lieber erinnern wir uns mit diesem Beitrag an „bessere“ Zeiten für Fußballfans zurück. Vor inzwischen 13 Jahren waren Österreich und die Schweiz gemeinsam Ausrichter der Europameisterschaft und Innsbruck war einer der Spielorte.

Hilde Zach mit den Bürgermeistern der anderen österreichischen Austragungsorte beim Presse Event.

Beim Blick auf das Titelbild wird klar, welcher der acht Spielorte zweifellos im Zentrum der EM 2008 stand. Insgesamt drei Spiele der Gruppe D (Spanien vs. Russland, Schweden vs. Spanien und Schweden vs. Russland) konnte der interessierte Fan in Innsbruck genießen, man mag es heut kaum glauben, entweder live in vollen Stadien oder dicht an dicht gedrängt in den verschiedenen Fanzonen der Stadt.

Festgehaltene Momente von den Feiern in der Stadt (Fotos Sommer).

Von dem Großevent ist neben Fotos natürlich auch das eine oder andere Stück im Archiv gelandet.

Neben Plastikbechern, VIP-Karten, Flyern, Plakaten, Fahnen sind natürlich auch die offiziellen Maskottchen Trix und Flix ein Teil unserer Sammlung.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Pt-6030, Ph-G-26813, Ph-G-26814)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche