skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Neuer Schmuck Für Unsere Stadt

Ein neuer Schmuck für unsere Stadt

Unter diesem Motto wurde vom Kulturamt der Stadt im Jahr 1983 ein Wettbewerb abgehalten, dessen Ziel es war öffentliche Plätze und Grünanlagen mit künstlerisch gestalteten Brunnenanlagen zu verschönern und, wie es im Wettbewerbstext, hieß „gleichzeitig Kultur zu vermitteln“. Gesucht wurde neben einer Plastik für die Freiburger Brücke und den Rapoldipark auch ein Modell für den „Reichenauer Grüngürtel“ beim Gutshofweg. Für besagten Platz in der Reichenau schaffte es der Vorschlag „Schwanenbrunnen“ des Bildhauers Michael Defner, die Jury zu überzeugen. Aufgestellt wurde der in Bronze ausgeführte Brunnen vor der evangelischen Auferstehungskirche, wo er bis heute noch zu bewundern ist.

Die beiden im Beitrag zu sehenden Aufnahmen zeigen den Brunnen im Jahr 1985, aufgenommen von der Fotografin Friedl Murauer.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck Ph-23231)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche