skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Innsbrucker Bälle II

Innsbrucker Bälle II

Im Jahr 1976 fanden zwei Olympische Spiele statt. Die Sommerolympiade in Montréal und die Winterolympiade hier in Innsbruck. Geplant war gewesen, die Winterspiele in Denver abzuhalten, allerdings weigerte sich die Bevölkerung dort Steuergelder dafür auszugeben, und so wurden sie nach Innsbruck verlegt.

Eröffnet wurden die Spiele 5.Februar 1976 mit einem Ball im Kongreßhaus, zu dem nur die höchsten Gäste eingeladen waren. Neben allen Olympiateilnehmern traf man den damaligen Bundeskanzler Kreisky, Landeshauptmann Magnago und den Präsidenten des Internationalen Olympischen Comittees Lord Killanin dort an.

Klara Maaß

(Stadtmuseum/Stadtarchiv Ph-17471)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche