skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Bisschen Vorfreude

Ein bisschen Vorfreude

Für alle, die sich schon nach dem nahenden Wochenende sehnen und die es in die Berge ziehen wird, habe ich heute ein Bild gewählt, um die Vorfreude noch etwas zu steigern. Im Vordergrund zwei Menschen, die der Umgebung entsprechend, in Hochstimmung sind, im Hintergrund die Gletscherwelt des Sellrains. So viel sei verraten. Den markanten Gipfel im Hintergrund rechts erkennen unsere Kenner*innen bestimmt und damit wohl auch den ungefähren Standort der Bildaufnahme.

Über die auf dem Foto abgebildeten Personen kann ich leider nichts sagen. Verzeichnet ist nur das Aufnahmedatum, der 26. März 1936. Viel Spaß beim Rätseln und vielleicht gelingt es einigen, das Bild so oder so ähnlich Wirklichkeit werden zu lassen.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum NL Berlanda)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Sehr schöne Bergaufnahme, direkt hinter dem Herrn sieht man das Platteau des Lüsener Fernerkogels, rechts die Pyramide des Lüsener Fernerkogel, einem der markantesten Berge des Sellraintales,
    rechts im Tal drunten ist das Ferienheim für die Ministranten des Prämonstratenser-Stiftes Wilten,
    weiter ginge es von dort bergauf zum Westfalenhaus.
    Zu unseren Ministranten-Zeiten ging dort noch ein großer romantischer Wildbach das Tal hinaus,
    seit die TIWAG diesen fürs Kraftwerk Sellrain Silz größtenteils ableitete ists vergleichsweise nur mehr ein Rinnsalele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche