skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Den Gürtel Breiter Schnallen

Den Gürtel breiter schnallen

Hin und wieder muss man den hier sprichwörtlich verwendeten Gürtel nicht enger, sondern eben breiter schnallen. In unserem Fall gilt das für die Bahnunterführung am Fürstenweg. Im Jahr 1983 sah man sich, vermutlich aufgrund des steigenden Verkehrsaufkommens, veranlasst, die bestehende Brücke baulich zu verbreitern. Wenn ich mich nicht irre, habe ich für Sie sowohl die „Vorher“ als auch „Nachher“ Ansicht in unseren Beständen gefunden. Das Titelbild spiegelt den „Vorher“ Status dar und die beiden folgenden Aufnahmen das „Nachher“. Mich würde es ja sehr freuen, wenn Herr Roilo uns an seiner Expertise teilhaben lässt und eventuell den Arbeitsfortschritt, die eingesetzten Maschinen etc. kommentieren würde.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-20372, Ph-19382, Ph-19383)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Das Titelbild zeigt nicht die alte Unterführung sondern die Hilfsbrücke, die nach Abbruch des alten Bauwerkes bis zum Neubau der neuen Unterführung dort eingebaut war.
    Von der alten Unterführung sieht man am Bild noch die beiden Widerlager mit den schwarzweissen Warnmarkierungen.

  2. Dieser Neubau der Bahnbrücke war wohl wegen dem 2-spurigen Ausbau des Fürstenweges in diesem Bereich
    notwendig.
    Am Bild links hinten sieht man noch eine ESSO-Tankstelle, heute ist dort die Gutmann-Zentrale.
    Rechts (im Bild nicht mehr ersichtlich) zwischen der Baustelle und dem Höttinger Bhf war damals die TLP-
    (Tiroler Landesprodukte) untergebracht, ein Jahr später 1984 gab es dort von Ostersonntag auf Ostermontag in der Nacht leider einen Großbrand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche