skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
1. Country Weihnacht In Innsbruck

1. Country Weihnacht in Innsbruck

Im Innsbrucker Veranstaltungszentrum Hafen (das nun leider bereits seit ein paar Jahren Geschichte ist) fand am 10. Dezember 1999 ein Benefizkonzert für an Mukoviszidose erkrankte Kinder statt. Unter dem Titel „1. Country Weihnacht“ traten folgende Musikgruppen auf: Black Horse, Barbara Clear, Round Up Company, The Pure, Trucks und die Zitronenfalter. Die Veranstaltung stand unter dem Ehrenschutz der damaligen Landesrätin für Gesundheit Elisabeth Zanon und der damaligen Innsbrucker Stadträtin Hilde Zach.

Im oberen Teil des Plakats befindet sich ein Textblock mit den wichtigsten Daten (wann? wo? wer?), der Textteil im unteren Teil informiert auf der linken Seite über die Krankheit Cystische Fibrose (Mukoviszidose), auf der rechten Seite sind die Sponsoren der Veranstaltung angeführt.

In der Mitte des Plakats zeigt eine nach einer Fotografie entstandene Farbgrafik einen Cowboy mit Cowboyhut, langem, braunem Ledermantel und Lasso, der auf seinem Pferd durch eine verschneite Waldlandschaft reitet. Hinter ihm trabt ein weiteres Pferd, das auf seinem Rücken einen Weihnachtsbaum transportiert, durch den tiefen Schnee.

(Stadtarchiv Innsbruck, Pt-4758)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche