skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Von Der Stehbierhalle Zum Ristorante

Von der Stehbierhalle zum Ristorante

Matthias Watzinger, Inhaber der Stehbierhalle „Saggen“ in der Claudiastraße 8, eröffnete am 20. Dezember 1924 seine neuerbaute Veranda im Innenhof. Der Jahreszeit geschuldet gab es den Hinweis „gut beheizt“. Daneben befand sich ein prachtvoller, von Rosenlauben umgebener Schankgasten, indem in den dreißiger Jahren von 8.00 bis 11.00 Uhr abends Gartenkonzerte stattfanden. Die Wein- und Stehbierhalle war später bekannt unter „Rosengarten“. Der Name stammte von Wilhelm Schmidt, ein Gastronom aus Meran, der 1927 die Stehbierhalle mit Restaurant übernommen hatte.
Die lange Gastronomietradition in der Claudiastraße 8 endete 2018 mit der Schließung des Ristorante Rosengarten.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Fotoalbum Sommer 1-317)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche