skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Als Straßenkehrer Eine Berühmtheit

Als Straßenkehrer eine Berühmtheit

Nur selten werden sie beachtet, die guten Geister, die unsere Straßen sauber halten. Noch seltener werden sie eine (lokale) Berühmtheit. In den 1920-er Jahren bis in die frühen 1930-er Jahre war Anton Hotter in Innsbruck eine solche Berühmtheit. 

Alle vorhandenen Quellen sprechen davon, dass er sehr gemächlich, oft auf seinen Besen gestützt, auf den Straßen anzutreffen war. Langer weißer Bart, ein furchiges Gesicht, das häufig lächelte und meist eine Pfeife in der Hand. So kannten ihn die Einheimischen und die Touristen.

Seine äußere Erscheinung machte ihn auch zu einem beliebten Fotomotiv. Meist in der Nähe der Triumphpforte posierte er – vielleicht gegen ein kleines Trinkgeld – für Touristen. Er wurden sogar zum Motiv für Ansichtskarten.

Nach seinem Ableben wurde ihm sogar mit einem Nachruf gedacht:

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Köstlich, unterhaltsam und lokal-historisch hochinteressant diese Innsbrucker Erinnerungen – herzlich Dank für die Aufbereitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche