skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Was Für Ein Ausblick…

Was für ein Ausblick…

…auf eine wunderschöne mehrspurige Straße und eine der chaotischsten Kreuzungen in Innsbruck. Wo wir uns hier befinden, sollte für die meisten unter unseren regelmäßigen LeserInnen leicht zu beantworten sein, vor allem auch deshalb, weil es dieses Rätsel schon einmal bei uns gab. Deshalb ist die Frage diesmal etwas diffiziler. Von wo aus wurde denn dieses Foto gemacht und was für eine Geschichte verbirgt sich hinter dem Aufnahmeort?

Das Rätsel wurde wie immer schnell gelöst – danke an Herrn Markus A. und alle anderen für das Interesse. Noch mehr Fotos und weiterführende Informationen zum Aufnahmeort sind hier zu finden.

((Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck Ph-A-24643_3247_0018)

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare
  1. Der Fotostandpunkt ist die ehemalige Fußgängerhochbrücke beim ehemaligen POLLO Raumausstattungsgeschäft mit dem Papagei im Windfang …

    Diese Brücke sollte die Fußgänger gefahrenlos jederzeit über die Straße geleiten. Ich kann mich noch gan dieut Alu-Schienen, gedacht für muskelstarke Mütter schiebende KInderwagenbesitzerInnen, welche kaum angenommen wurden.

    Damals war halt noch zuerst Verkehr, dann Fußgänger ….

  2. In breiter Auslegung des Begriffs Gleichzeitigkeit scheinen zwischen 2005 und 2007 Brücke, Tankstellendach und Bäumchen in etwa zugleich verschwunden zu sein. Die kleine Fichtengruppe dürfte noch früher verschwunden sein. Insgesamt wieder ein Fote eines Innsbrucker Ambientes aus der Zeit, wo alles noch einwenig bescheidener sein durfte.
    Wenns mit den Fotos so weitergeht, rutsch vielleicht noch einmal die Rätseltankstelle versehentlich ins Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche