skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Warum Denkt Denn Niemand An Die Kinder…

Warum denkt denn niemand an die Kinder…

…ist in diesem Fall wohl keine berechtigte Frage mehr, denn offensichtlich hat die Stadt in diesem Fall auch einmal an die Kinder gedacht. Im Titelbild ist die Baustelle des Kindergartens in der Reichenau im Jahr 1962 zu sehen. Wie die vielen damals recht neuen Wohnbauten hinter dem Kindergarten ahnen lassen, wuchs die Reichenau recht schnell, was den Bedarf an Infrastruktur im boomenden Stadtteil schuf. Im Vordergrund sieht man die frisch angelegte Hirschberggasse und dahinter den noch im Rohbau befindlichen Kindergarten.

Das Bild aus dem Jahr 1964 zeigt ebenfalls den Blick Richtung Norden, nur zwei Jahre später als im Titelbild. Im inzwischen fertiggestellten Kindergarten sieht man Kinder im weitläufigen Garten spielen. Dahinter erspäht man die 1959/60 gebaute Pauluskirche und die 1964 fertiggestellte Auferstehungskirche.

Dieses Bild zeigt den Blick vom Kindergarten in den noch weitgehend unverbauten Süden. Der Kindergarten besteht in den damals errichteten Gebäuden bis heute, auch der schöne Garten steht den Kindern immer noch zum Spielen zur Verfügung.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-3633, Ph-3689, Ph-3690, Frischauf Bild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche