skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Unsere Flotte Vor Durazzo

Unsere Flotte vor Durazzo

Diese Karte des Flottenvereins zeigt den Angriff der k.u.k. Flotte auf italienische Schiffe im Hafen von Durazzo an der Ostküste der Adria in Albanien. Der Angriff, der im Dezember 1915 von einem kleinen Flottenverband geführt wurde, sollte Proviantlieferungen an Serbien unterbinden und der serbischen Armee auch eine mögliche Rückzugroute versperren. Zwei Kreuzer der Klasse Kaiser Karl VI und sechs Torpedoboote bombardierten die Schiffe, die im Hafen ankerten. Das Schiff am rechten Rand der Karte ist allerdings kein Kreuzer dieser Klasse, da diese nur drei Schornsteine hatte – vielleicht fehlende Informationen über den Angriff oder etwas künstlerische Freiheit.

Weitere Kriegsschiffe warteten in einiger Entfernung, vermutlich um die angreifenden Schiffe zu decken (Etwas nach dem Abzug der k.u.k. Flotte traf ein italienisches Geschwader ein). Der Angriff traf jedoch nicht nur italienische Schiffe, sondern laut zeitgenössischen Berichten wurden alle Segel- und Dampfschiffe im Hafen versenkt; die Stadt und der Hafen selbst wurden jedoch nicht beschossen.

Die Stadt war bis zum Februar 1916 von Italien besetzt, bis sie Ende des Monats von österreich-ungarischen Truppen erobert wurde.

(Signatur 04.04.03.01_Sommer19_8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche