skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Skibusse

Skibusse

Da mein Beitrag über den Skitransport mit der Stubaitalbahn zahlreiche Rückmeldungen ergeben hat, gibt es heute dazu einen Nachschlag, diesmal allerdings mit einem anderen Verkehrsmittel, dem Autobus. Doch bin ich mir sicher, dass es auch hierzu viele lebhafte Erinnerungen gibt von schönen Ausflügen in die Skigebiete in der Umgebung und von abenteuerlichen Fahrten in überfüllten Bussen.

Im Titel sehen Sie das früheste Bild eines ‚Skibusses‘, das wir in unserer Archivdatenbank verzeichnet haben. Laut Datenbank stammt es aus der zweiten Hälfte der dreißiger Jahre. Aufgenommen wurde es vor dem Tiroler Landes-Reisebüro am Bozner Platz. In wie fern es sich dabei um einen regulären Postbus oder um eine spezielle Fahrt wie den Ausflug eines Klubs handelt, konnte ich nicht eruieren. In einem Beitrag zum Bau der Patscherkofelbahn sind ähnliche Postbusse übrigens auch zu erkennen.

Das folgende Bild zeigt eine ähnliche Situation, auch wieder am Bozner Platz, diesmal jedoch hält der Wagen auf der gegenüberliegenden Straßenseite, der Bus könnte jedoch derselbe sein, der im Titelbild etwas versteckt hinter den beiden Bussen im Vordergrund steht. Die Menge an Skiern lässt jedenfalls erahnen, dass der Bus gut gefüllt ist.

Stadtarchiv/Stadtmuseum Ph-11347.

Mit den nächsten Bilder machen wird dann schon einen großen zeitlichen Sprung in die 1970/80er Jahre. Zunächst ein Bild von einem vollbepackten Bus vor dem Alten Rathaus.

Stadtarchiv/Stadtmuseum Ph-8690.

Und schließlich ein Skibus der etwas größeren Sorte, der vor dem Landestheater Skibegeisterte in die Axamer Lizum brachte.

Stadtarchiv/Stadtmuseum Ph-25432.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Ph-11346)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Wobei Skibus in historischen Maßstäben eine sehr junge Wortschöpfung ist. Im Textkorpus von Anno findet sich das Wort vor 1945 kein einziges Mal.

    Im Innsbrucker Amtsblatt wird der Terminus „Skibus“ zum ersten Mal 1976 erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche