skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Schule In Der Luft

Schule in der Luft

Ein besonders luftiger Ort zu Lernen ist der Steuerknüppel des SG-38, der hier auf den neuen Innsbrucker Flughafen zusteuert. Es handelt sich dabei um „den“ Schulgleiter der NS-Zeit und – wie hier – noch viele Jahre später. Manche davon sind bis heute unterwegs, obwohl diese zart-filigrane Konstruktion ja nicht besonders vertrauenserweckend ausschaut.

Ich habe gerade gelernt, das SG nicht Schulgleiter heißt, sondern sich auf die Firma Schneider aus Grunau in Niederschlesien bezieht.

Nördlich der Landebahn von links nach rechts sauber aufgefädelt die heute noch den Flughafen zierenden Hangars, den hölzernen Tower und das Flughafenhotel. Für Adleraugen stellt sich dann noch die Frage, was der weiße Fleck in Hötting wohl ist.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck)

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare
  1. Könnte es der Allerheiligenhof sein? Ich hab unfairerweise ein Foto vom Flughafen mit ähnlicher Perspektive und etwas schärferer Fookussierung, bin mir aber nicht ganz sicher..,

  2. Inzwischen tendiere ich mit dem Allerheiligenhof zur Annahme „sicher nicht“.
    Hier mein Foto zum Weiterraten oder lösen: https://postimg.cc/3WQpSp7f

    Aufgenommen auf einem frühen Flughafenfest, die Gebäude und der hölzerne Tower sind noch ganz neu, aus dem Jahr 1948, dem ersten Betriebsjahr . Auf einem anderen Foto der Serie ist ein Flugzeug der Westminster Airways abgebildet, welches Ende 1948 verkauft wurde und so die Datierung ermöglicht.
    Das Bild zeigt übrigens auch ein etwas stromlinienförmigeres Segelflugzeug…

    1. das in der Mitte von dem verlinkten Photo dürfte der Berchtoldshof sein, für den Kasperbauern ist er zu groß. Rechts neben dem Tower, links oberhalb des großen Hofes meine ich die Buzzihütte erkennen zu können, dann würde das mit dem Berchtoldshof stimmen.

  3. Richtige Bezeichnung unter Segelfliegern war GRUNAU BABY Ein Exemplar hängt im Museum
    am Spitzer Berg bei Hainburg NÖ – SG- 23 könnte für die damalige Zeit stimmen.
    Ich machte meine SFL Schulung auf der sog. RÖHNLERCHE …………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche