skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Nachtrag

Nachtrag

Sie erinnern sich, liebe LeserInnen, womöglich an den Beitrag „Diesen netten Alltags-Schnappschuss…“, der das Ehepaar Fischler Ende der 1950er-Jahre auf der Innbrücke zeigte. Im Hintergrund zu sehen war die beiden Gebäude Innstraße 5 und 7. Mit diesem Foto machen wir nun an derselben Stelle einen Zeitsprung um ca. 40 Jahre nach vorne in das Jahr 1998: relativ unverändert erscheint das Metropol-Kino. Gut sichtbar ist hingegen die Veränderung am Gebäude Innstraße Nr. 7 mit der in den Kommentaren angesprochenen Raiffeisenbank. Diese ist heute allerdings wieder verschwunden – der Bankomat links, der hier teilweise von Autos verdeckt wird, ist bis heute als „Erinnerungsstück“ erhalten geblieben. Geschichte ist mittlerweile auch die Filiale des D.A.S. Rechtsschutz.

(Foto: SOG, Stadtarchiv Innsbruck, Ph_A-24745-5)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Im Haus rechts vom Metropol Kino war in den 50iger Jahren das Hotel Kaiserhof, wenn ich mich nicht täusche. Wann umgebaut wurde erinnere ich mich nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche