skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Fachgespräch Unter Polizisten

Fachgespräch unter Polizisten

Zwei Mitglieder einer Streife der „Military Police“ sprechen mit einem anderen Polizisten mitten auf dem Südtiroler Platz. Die Aufnahme wirkt ein bisschen zu sehr inszeniert, sicher ist das aber nicht.

Was die beiden wohl wollen? Suchen sie eine Person auf der Flucht? Suchen sie eine Adresse? Oder…. Vielleicht den Weg in ein bestimmtes Etablissement? Die Richtung des Handzeichens des Einheimischen würde jedenfalls einigermaßen stimmen. Natürlich würden die Herren nur aus Recherchegründen dort hingehen. Warum denn auch sonst? Eben.

Offen bleibt, in welcher Sprache hier kommuniziert wird. Deutsch? Englisch? Höttingerisch? Oder ein bisschen was von allem?

Außer diesen bösen Unterstellungen bietet dieses Foto noch eine Unmenge von weiteren Details, die auf die Entdeckung und der Erläuterung warten. Die LeserInnenschaft wartet sicher schon gespannt. Auch die Datierung könnte interessant sein.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck – Slg. Kreutz)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Was mich erstaunt, ist die immer noch bestehende Baulücke des zerstörten Hotel Viktoria zu einer Zeit, als das Hotel Tyrol schon bestanden hat, was ab 1954 der Fall war. Nach dem Staatsvertrag 1955 gab es dann keine US-Militärstreife mehr.
    Nette Erinnerung an das Tapetengeschäft Fink. Der Autobus davor könnte der italienische „Dolomiti“ Linienbus Bozen Meran sein. Zu klären wäre auch noch der Sinn des hinter dem Jeep etwas impromptu abgestellten zweiten Fahrzeugs, welches wohl auch militärische Besitzer hatte. Den Rest verstellt die Polizei und der Jeep.

    Wenn das Foto gestellt ist, dann vielleicht mit dem Untertitel „Abschied von den US-Kollegen“. 1955.

  2. Frage: Es handelt sich hier wohl um zwei US Militärpolizisten? Oder? Was hatten die eigentlich um diese Zeit in der französischen Besatzungszone noch zu suchen? Die Übergabe an die Franzosen erfolgte ja schon im Juli 1945. Waren sie nur auf ‚Durchreise‘, etwa mit einem US-Militätransport, oder handelt es sich doch um eine Filmszene?

    1. Das mit der Begleitung eines US-Militärkonvois könnte schon passen, denn die Durchzugsstraße vom Brenner nach Salzburg / Bayern führte über den Südtirolerplatz. Außerdem befand sich ja in der Reichenau auch das große US-Lager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back To Top
×Close search
Suche