skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ergänzung Zum Gießenbach

Ergänzung zum Gießenbach

Meine Kollegin, Frau Fritz, hat den Gießenbach bereits in einem ihrer Beiträge zum Thema gemacht. Mit diesem Beitrag möchte ich bei ihr einhaken und dieses Bild nachreichen. Unser Fotograf Gottfried Newesely hat das Bild aus dem Jahr 1936 wie folgt betitelt: „Die Gießen-Lacke beim Schwimmbad Höttingerau“.

Im Hintergrund sehen wir links ganz klar die Hausfront der heutigen Mittelschule Hötting und rechts die Mauer des Schwimmbads. Ein paar schaulustige Passanten beobachten zum Zeitpunkt der Aufnahme gerade Herren der hoch zu Ross durch die Lacke trabt. Warum dieser das tat bleibt mir ein Rätsel. Vielleicht handelte es sich um einen heißen Sommertag und das Pferd suchte eine Abkühlung.

Denkt man daran wie es hier heute aussieht, dann könnte der Blick nicht abstruser Wirken.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Slg. Gottfried Newesely, GoNe-8294)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Ein Bild aus einer Zeit, die ich nicht erlebt, sondern nur nachgelesen habe. Dem Blick des Opas am Geländer zu vermuten, kommt womöglich noch ein zweites Pferd hinterher. Der Ritt durch den Bach war wahrscheinlich einfach eine kleine Freude ohne zwingenden Grund. Schön auch die alten Bäume vor dem Schwimmbad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche