skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Schön Gestalteter Fahrplan

Ein schön gestalteter Fahrplan

Die Errichtung der Mittelgebirgsbahn von Innsbruck-Wilten nach Lans und Igls, die am 27. Juni 1900 eröffnet wurde, hatte maßgebliche Bedeutung für den Aufstieg Igls zum international bekannten Luftkurort. Für die Gestaltung des hier abgebildeten Fahrplans aus dem Jahr 1904 wurde ein bekannter Tiroler Künstler beauftragt, nämlich Tony Grubhofer. Das Plakat misst 103 x 70,5 Zentimeter und ist sehr schön und aufwendig gestaltet. Der Künstler fertigte für den Bildhintergrund ein Aquarell mit Alpenrosen als Motiv an. Links unten ließ er genügend Platz für den Fahrplan, der übersichtlich in Tabellenform gestaltet ist. Ganz oben und auf der rechten Seite fügte er drei Abbildungen – ebenfalls Aquarelle – in unterschiedlichen Größen und Formaten ein. Das oberste Bild zeigt Igls, den Lanser See und die damals noch mit Dampf betriebene Mittelgebirgsbahn. Die zwei weiteren Bilder sind da schon ein bisschen kniffliger. Meine Fragen dazu: Welcher See ist auf dem zweiten Bild zu sehen und wo steht das Gebäude, das auf der dritten Abbildung zu sehen ist?

(Stadtarchiv Innsbruck, Pt-78)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Wenns zu offensichtlich ist, wirds raten fad. Der See ist kein zweiter See, sondern ein zweites Bild vom ersten. Die Anordnung der Gebäude rund um den See und die Wege passen nicht zum Mühlsee, auch nicht die Richtung zu den Lanser Köpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche