skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein „LKW-Cabrio“

Ein „LKW-Cabrio“

Die vorliegende schwarz-weiß Fotografie dürfte um 1930 herum entstanden sein. Der unbekannte Fotograf lichtete vier Männer und einen LKW der Firma Josef Neuner, die auf den Getreide- und Futtermittelhandel spezialisiert war und ihren Firmensitz in Innsbruck in der Mentlgasse 1 hatte, ab. Neben dem LKW steht ein mit Anzug, Weste, Krawatte und Hut bekleideter Mann mit einer Aktentasche unter dem Arm. Bei ihm könnte es sich um den Firmeninhaber Josef Neuner handeln. Auf der Wiese hinter dem Fahrzeug steht ein weiterer Mann, der ebenfalls einen Anzug mit einem Gilet und eine Weste trägt. Im Gegensatz dazu ist der LKW-Fahrer ganz leger mit einem weit geöffneten, kurzärmeligen Hemd, Hosenträgern und einer Schiebermütze bekleidet. Auch der gelangweilt in den Himmel blickende Mann, der auf dem Trittbrett steht, ist eher „sportlich“ mit einem am Kragen geöffneten Hemd, einer Strickjacke und ebenfalls einer Schiebermütze angezogen.

Das mit einem „Schiebedach“ und einer großen Hupe ausgestattete Fahrzeug steht auf einer Wiese neben einer geschotterten Straße. Im Hintergrund ist eine Steinmauer und eine gebirgige Landschaft mit Wald und großen Geröllfeldern abgebildet. Wer von Ihnen liebe Leserinnen und Leser weiß, wo diese Aufnahme entstanden sein könnte und um welches Fabrikat es sich bei dem LKW handelt?

(Stadtarchiv Innsbruck, Ph-30899)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Das könnte ein Magirus Deutz in Nähe der Jägerkaserne in Absam sein.
    Ein Rechtslenker, denn damals fuhr man auch bei uns noch auf der „englischen“ Seite nämlich links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche