skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Die Abenteuerliche Reise Des Ritters Theuerdank Nach Burgund. Teil 10

Die abenteuerliche Reise des Ritters Theuerdank nach Burgund. Teil 10

Nachdem Theuerdank die bösartigen Pläne seiner Widersacher – Hauptmann Unfallo, Hauptmann Fürwittig und Hauptmann Neidelhart – durchschaut und alle Abenteuer und Gefährlichkeiten, in den diese ihn gebracht hatten, heil überstanden hatte, konnte er seine Reise nach Burgund schließlich fortsetzen und erreichte bald darauf sein Ziel. Die Kapitel 98 bis 112 handeln von Theuerdanks Ankunft bei Prinzessin Ehrenreich in Burgund und von den Gefahren und Prüfungen, die der junge Ritter dort noch zu bestehen hatte.

Der oben abgebildete Holzschnitt wurde von Leonhard Beck gefertigt und zeigt das erste Treffen zwischen Prinzessin Ehrenreich und Ritter Theuerdank: Dargestellt ist Prinzessin Ehrenreich, die Theuerdank die Hand reicht. Hinter ihr stehen zwei Hofdamen, die wohl als „Anstandsdamen“ dienen. Ehrenhold befindet sich schräg hinter der Prinzessin und dient auch in dieser Situation als Zeuge des Geschehens. Ehrenreich lädt den jungen Ritter zu einem feudalen Abendessen ein, bei dem er ihr von all den Abenteuern, die er auf der Reise zu bestehen hatte, ausführlich berichtet. Ehrenreich versichert ihm, dass er sich auf jeden Fall eine würdige Belohnung verdient habe.

In der Zwischenzeit treffen sich die Hauptmänner Unfallo, Fürwittig und Neidelhart, die sich noch immer nicht geschlagen geben wollen. Sie beraten, wie sie Theuerdank schaden und die Hochzeit doch noch im letzten Augenblick verhindern könnten. Die nächsten neun Kapitel berichten darüber, was sich Theuerdanks Widersacher ausgeheckt haben. Mehr dazu erfahren Sie im elften Teil des Artikels, der in Kürze erscheinen wird.

(Stadtarchiv Innsbruck, AD-204)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche