skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Alles Arzl! – XX

Alles Arzl! – XX

Immer noch in der Johannesgasse unterwegs blicken wir heute auf Hausnr. 5, ehemals Arzl Nr. 82. Dieses Bild bzw. das zugehörige Datenblatt bietet uns erstmal einen schriftlich festgelegten terminus post quem für die Entstehung dieses Albums. Die Gebäudeerrichtung für den „Wirtschaftsbau“ ist hier mit dem Jahr 1939 datiert.

Das Wohnhaus selbst ist mit Sicherheit schon älter, der Schupfen (das Gebäude rechts im Bild?) wurde 1920 errichtet. Ich habe das Gebäude für einen Beitrag ausgewählt, da ihm im Dorfleben eine wohl nicht unbedeutende Rolle zukam: hier war die Milchagabe- und Sammelstelle untergebracht. Wenn man genau hinsieht erkennt man einige Details am Bild, die dafür sprechen könnten: der Wagen vor der Stadltür und die Milchkandl’n an der Hausmauer. Eine Frage, die sich mir stellt ist, ob die Sammelstelle auch nach der Eingemeindung 1940 noch Bestand hatte. Der Milchhof Innsbruck wurde bereits 1939 als zentrale Milchabgabestelle für das Stadtgebiet eingerichtet. Erging nun die Milch direkt vom Bauern an den Milchhof, oder gab es in den Stadtteilen noch Sammelstellen? Gibt es hier Erfahrungen/Erinnerungen etwa auch aus anderen Stadtteilen?

(Stadtarchiv Innsbruck, Ph-A-24456-75)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche