skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Österliche Fenstergucker

Österliche Fenstergucker

Für StadtkennerInnen ist dieses Rätsel ist wohl wieder ein leichtes. Wir sehen auf dieser Fotografie aus dem April 1952 sehen wir in zwei Fenstern des Hauses drei Mitglieder der Familie, die es bewohnte. Am Bildrand, den wir hier entfernt haben, ist das Gebäude mit „Villa“ und dem Familiennamen bezeichnet. Wo befinden wir uns hier?

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare
    1. Ein Volltreffer, das freut mich sehr!
      Aber: Zwei Türme schauen hinter den Häusern heraus, der rechte Turm (hinter dem Kamin) dürfte wohl der von der Herz Jesu Kirche sein. Aber der linke?? Auf http://innsbruck-erinnert.at/die-herz-jesu-kirche-teil-ii/ sieht man wohl solch einen Zwiebelturm auf dem östlich danebenstehenden Haus Maximilian Straße 6 (den es heute nicht mehr gibt), aber der müsste bei diesem Blickwinkel rechts zu sehen sein.
      Was ist das dann für ein Turm??

  1. Noch eine Frage, Herr Bürgschwentner: Warum sind die heutigen Beiträge schon mit dem 22.10 2020 datiert? (ist mir schon jetzt einmal aufgefallen, dass das Datum nicht stimmt!). Und weil ich schon dabei bin: Komischerweise schreiben viele meinen sicher etwas seltenen, aber sehr einfachen Namen falsch! Roilo ist richtig.

    1. Grüß Gott Herr Geisler! Ja, das wäre leicht möglich, da die Tiroler Glasmalereianstalt einmal in der Schöpfstraße auch eine eigene Glasfabrik hatte. Ich weiß allerdings nicht, wo die genau war
      https://www.tirolerglasmalerei.com/geschichte/
      „Im 19. Jahrhundert bestand in der heutigen Schöpfstraße eine eigene Glasfabrik zur Deckung des eigenen Bedarfs“

      Man kann dieses ganze Bauensemble auch auf alten Karten sehen z.B. 1894
      https://hik.tirol.gv.at/?basemap=bm0&category=Detailkarten_georef&scale=9027.9954667531&centerx=1268140.5718028655&centery=5984753.785294944&centerspatial=102100&map=254

      Vielleicht kann das Stadtarchiv hier weiterhelfen!

    2. Nochmals Grüß Gott Herr Geisler. Habe Ihnen heute um ca. 13 Uhr geantwortet, leider ist mein Beitrag bis jetzt noch nicht auf der Seite erschienen. Keine Ahnung warum – vielleicht taucht er doch noch auf (nach dem langen Wochenende vielleicht???). Bis dahin schöne Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche