skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Eine Schöne Rückseite Kann Auch Entzücken – Hotel Alte Post

Eine schöne Rückseite kann auch entzücken – Hotel Alte Post

Das Hotel „Alte Post“ stand in der Maria-Theresien-Straße, zwischen Fugger- und Welsergasse. Erstmalig wurde das Gebäude 1614 urkundlich erwähnt. Mitte des 19. Jahrhundert eröffnete dort Gastwirt Johann Norz ein Lokal. Der Name „Alt Post“ rührte zur Nähe der Hauptpost her, die sich damals noch im Taxispalais befunden hatte. Leopold Eckl, ein neuer Eigentümer, richtete 1890 ein Hotel ein. Ende des 19. Jahrhunderts beauftragte er den Künstler Raphael Thaler mit der künstlerischen Gestaltung der Fassade. Die Fresken zeigten unter anderem die Landesverteidiger von 1809.

Stadtarchiv Innsbruck, Fotoalbum Sommer 6-96

Nachdem das Haus dem Verfall preisgegeben wurde, wurde es im August 1969 abgerissen.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Walter Kreutz, KR-NE-2931, 1956)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche