skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Das TLF 1000 Der FF Hungerburg

Das TLF 1000 der FF Hungerburg

Vor 45 Jahren, im November 1975, erhielt die Freiwillige Feuerwehr Hungerburg ihr erstes Tanklöschfahrzeug – ein TLF 1000 vom Typ Chevrolet Custom 20. Die Anschaffung dieses – unseres Wissens nach – für Tirol einzigartigen Löschfahrzeugs, ging auf eine Initiative des damaligen Kommandanten der FF Hungerburg, Alois Pirchner, zurück.

Um die Schlagkraft seiner Einheit auch untertags – wenn sich die meisten aktiven Mitglieder an ihren Arbeitsstellen in der Stadt befanden – sicherzustellen, regte er im Frühjahr 1974 die Anschaffung eines kleinen Tanklöschfahrzeugs an, „um auch mit wenigen Leuten (2-3 Personen) einen Löschangriff“ vortragen zu können. Von Seiten des Branddirektors, des Bezirksfeuerwehrkommandos und der Stadtregierung wurde dieser Vorschlag unterstützt und beim Vorarlberger Fahrzeugbauer Marte ein Fahrzeug in Auftrag gegeben.

Der „Chevy“ auf der Hungerburg, aufgenommen im Winter 1975/76. Gut zu erkennen sind die Saugschläuche und die Leiter am Dach.

Das allradgetriebene TLF verfügte über einen Wassertank mit 1000 Liter (ungebremst!), eine Pumpe vom Typ Ziegler FPH 8/8-1H, einen HD-Schlauch für den Schnellangriff, Löschschaum, drei Atemschutz-Geräte, Schlauchmaterial, wasserführende Amaturen sowie einen Hitzeschutzanzug und am Dach über eine Hakenleiter und drei A-Saugschläuche.

Das TLF 1000 im Übungsbetrieb auf der Hungerburg, aufgenommen zu Anfang der 1980er-Jahre.
Das TLF 1000 bei einer Gemeinschaftsübung der FF Hungerburg, der FF Hötting und der Berufsfeuerwehr beim Mariabrunn (1983). Quelle: Archiv der FF Hötting.
Das TLF 1000 der FF Hungerburg bildete beim Brand des Gasthaus Frau Hitt am 5. Oktober 1994 den Ausgangspunkt für den ersten Löschangriff.

Ein Vierteljahrhundert stand dieses TLF auf der Hungerburg im Dienst. Als sich im Juni 1998 gravierende Mängel am Fahrzeug bemerkbar machten, die sich nicht mehr reparieren ließen, begann die Suche nach einem adäquaten Ersatz. Nicht zuletzt dank der selbstlosen Unterstützung der FF Mühlau konnten die notwendigen Mittel für ein neues TLF vergleichsweise rasch aufgetrieben und der „Chevy“ im Jahr 2000 außer Dienst gestellt werden.

Generationenwechsel – das alte TLF 1000 und das neue TLF-A 1500 der FF Hungerburg vor der Feuerwache.

(Quelle: Chronik FF Hungerburg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche