skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Von Souvenirs Und Ansichtskarten

Von Souvenirs und Ansichtskarten

Meines Erachtens nach findet man in Innsbruck, im Vergleich zu anderen Urlaubsdestinationen, nur mehr verhältnismäßig wenige Verkaufsstände mit Souvenirs, Ansichtskarten oder anderen Mitbringseln. Es wäre natürlich auch möglich, dass ich diese bereits automatisch immer ausblende. Nur zu den hochheiligen Tourismusspitzen an Ostern und Weihnachten sieht man diese gehäuft in der Altstadt.

Unsere Aufnahme zeigt jedenfalls einen in der Altstadt (etwa Herzog-Friedrich-Straße 20) aufgebauten, kleinen Verkaufsstand mit Ansichtskarten, Wimpel und Ansteckern. Zeitlich befinden wir uns im Juli 1956. Ein paar Motive kann ich zuweisen: Triumphpforte, Annasäule, Stadtturm, Stadtansicht mit Nordkette im Hintergrund. Sie sehen schon – die klassischen Gassenhauer. Auf eine Blaue Mauritius konnte man vermutlich vergebens hoffen!

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Slg. Gottfried Newesely, GoNe-16839)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche