skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Von Der Natur Verschlungen

Von der Natur verschlungen

Auf dieser Aufnahme sehen wir das altehrwürdige Hotel „Kaiserhof“ der Innstraße 7. Doch diese Herberge möchte ich gar nicht in den Mittelpunkt des Beitrages stellen. Sollten Sie aber dennoch gerne darüber nachlesen, dann können Sie das in diesem Beitrag tun.

Was wir auf dieser Aufnahme sehen und auf anderen bereits auf dieser Website veröffentlichen eben nicht, ist der Kiosk unter dem riesigen Baum. Eigentlich sehen wir den Kiosk schon fast gar nicht mehr, da die Natur diesen Platz für sich zu beanspruchen sucht. Einerseits hängt der gigantische Baum schon über das Dach und andererseits scheint das Gewächs (handelt es sich um Efeu?) an der Hausmauer bereits die Ziegel zu verschlingen. Bei einem zweiten Blick auf das Bild kam es mir fast schon vor, als ob zwei grüne Arme (am Dach und an der Mauer) das Häuschen packen.

Eine Datierung der Aufnahme ist nicht hinterlegt. Was schätzen unsere fachkundigen LeserInnen? Anfang 20. Jahrhundert?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, KR-PL-103)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Diese schöne Gegend konnte man hier bestimmt schon zum wiederholten Mal bewundern… Hinter dem Kiosk sieht man bei genauerer Betrachtung sogar eine Litfasssäule!

    Ein sehr aufschlussreicher Beitrag über das Hotel Kaiserhof und seine Historie stammt u.a. aus der Feder von Frau Fritz. Das Foto ist als Vergleichsbild sehr gut geeignet:
    https://innsbruck-erinnert.at/das-hotel-kaiserhof/

  2. Die Innsbrucker Nachrichten vom 22. Juli 1908 berichten:

    „Gestern traf Erzherzog Joseph, von Bregenz kommend, wo er den deutschen Kronprinzen besucht hatte, mit dem Automobil hier ein und stieg im Hotel „Kaiserhof“ ab, von wo er nach dem Diner sogleich nach Kitzbühel weiterfuhr. Dort nahm Kaiserliche Hoheit im „Grand Hotel“ Wohnung und setzte heute die Fahrt nach Bad Gastein fort.“

Schreibe einen Kommentar zu Heis Alois Antwort auf Kommentar entfernen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche