skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
25 Schilling Unkostenbeitrag

25 Schilling Unkostenbeitrag

Wer mit der Piefke-Saga von Felix Mitterer vertraut ist erinnert sich sicherlich an die Szene, als Karl-Friedrich Sattmann sich für einen Unkostenbeitrag von 25 Schilling die silberne Wandernadel „erwandert“. Dieser Kiosk in Mühlau hat bei mir die Erinnerung an diese Szene wachgerüttelt. Bevor Damit will ich aber nicht behaupten, dass in Mühlau dieselbe Praxis wie im Film gelebt wird bzw. wurde.

Wo wir uns befinden ist doch sehr offensichtlich. Wir blicken auf den Hauptplatz in Mühlau, leicht identifizierbar durch den Dorfbrunnen. Die Datierung ist ebenfalls nicht all zu schwer, da die Ansichtskarte auf den 22.03.1906 datiert wurde – wenn auch der Zeitpunkt der Aufnahme davor ist.

Wer sich jetzt denkt, hoppala, diese Aufnahme hatten wir doch bereits schonmal, dem sei gesagt: da haben Sie nicht ganz unrecht. Eine spätere Nahaufnahme finden Sie in diesem Beitrag.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-31581)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche