skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Orgien Und Mysterien In Innsbruck

Orgien und Mysterien in Innsbruck

Leider war es nicht das berühmt berüchtigte Orgien-Mysterien Theater von Hermann Nitsch selbst, das im Oktober und November 1994 zu Gast in Innsbruck war, sondern eine Ausstellung seiner Werke. Unter dem Titel „Orgien Mysterien Theater – Die Architektur – Die Anatomie“ wurden Arbeiten auf Papier von 1981 – 1994 in der Galerie Rhomberg gezeigt.

Das dazugehörige Plakat zeigt eine Farbgrafik nach einem Original von Hermann Nitsch. Man sieht einen menschlichen Schädel in den Farben Grün und Blau mit freiliegenden Muskeln, Bändern, Knochen und Adern, darüber projeziert sich eine anatomische Darstellung eines menschlichen Oberkörpers in markanter roter Farbe.

Sehr zu unserem Bedauern haben wir keine Aufnahmen besagter Ausstellung des im April 2022 verstorbenen Künstlers in unserer Sammlung, denn es wäre durchaus spannend zu sehen, welche Bilder des nicht immer unumstrittenen Künstlers in Innsbruck zu sehen waren.

 (Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Pt-5910)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche