skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Nordketten-Nostalgie

Nordketten-Nostalgie

Diese wunderschöne Postkarte aus dem Jahr 1982 fiel mir vor kurzem beim Durchforsten eines neuen Albums in die Hände. Vier TrachtlerInnen sind darauf beim „Hoangastn“ am Aussichtspunkt auf der Seegrube zu sehen. Dass sie in dieser Gewandung den weiten Weg von der Stadt herauf zu Fuß beschritten haben, wage ich zu bezweifeln. Eines ist jedoch klar: Ob mit der Bahn oder zu Fuß angereist, danach gab es sicherlich ein Schnaps’l für die Vier…

Gekauft?

Aufmerksame LeserInnen haben sicherlich gleich gesehen, dass hier etwas nicht stimmt. Diese Aussichtsplattform gibt’s doch noch gar nicht so lange, oder? Richtig. Die wurde erst vor einigen Jahren vom Architekturbüro Snøhetta geplant und im Rahmen des „Perspektivenweg“, einem 2,8 km langer Panoramaweg an der Seegrube, installiert. Seither schauen hier Touristen wie auch Einheimische (siehe hierfür das Titelbild) auf’s Tal herab. Tatsächlich ist das Foto also nur rund drei Wochen alt. Und was hat’s mit den „Betrachteten“ auf sich? Das sind MusikantInnen der Musikkapelle Hötting. Die konnten es sich nicht nehmen lassen, dort ein Foto zu schießen (für den als „Retro-Film“ betitelten Foto-Filter war dann mein Handy noch zuständig). Möglicherweise ist hier sogar eine Archivarin in freier Wildbahn zu sehen…

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back To Top
×Close search
Suche