skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Halbvoll Oder Halbleer?

Halbvoll oder halbleer?

Ist das Glas halbvoll oder halbleer? Diese existenzielle philosophische Frage, die sich nicht nur Biertrinkerinnen und Biertrinker stellen, werden wir heute auch nicht klären können. Aber die Frage, in welchem Gastgarten sich der Fotograf Kurt Reuter und seine von ihm höchstselbst anonymisierte, sichtlich vor sich hin sinnierende Begleiterin 1970 befunden haben, diese Frage hätte ich schon gerne geklärt.

(KRNE-4018)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Der Gastgarten ist auf Grund des charakteristischen Geländers am rechten Bildrand wohl direkt am Inn zu lokalisieren. Müsste das Gasthaus Andreas Hofer, heute Cammerlander sein…..

  2. Post Scriptum: Links das Neder Joch, hinter dem Baum die Nockspitze und rechts schon wieder der Solstein. Und auf einer Aufnahme des Andreas Hofer Gasthauses prangt eine Adambräu Tafel.

    Ganz links müßte noch das alte Haus der Buchhandlung Felizian Rauch gestanden sein.

    Die mit Abstand dümmste Antwort auf die Frage, welche Glashälfte den Echtzustand beschreibt, prangte auf der Tür eines Controlling Büros und lautete: „Weder noch. Das Glas ist zu groß!“. Seitdem weiß ich, wie Controlling funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche