skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Gefahr Im Verzug

Gefahr im Verzug

Die Feuerwehr wird längst nicht mehr nur gerufen, wenn es brennt. Das Einsatz- und Aufgabenspektrum hat sich in den letzten 50 Jahren verändert und erweitert. Sogenannte technische Einsätze (Rettung von Personen und Tieren aus Notlagen, etc.) nahmen und nehmen spürbar zu; ebenso Hilfeleistungen (z.B. im Winter Dächer abschöpfen). Allerdings treten die Feuerwehren nicht in Konkurenz zu privaten Firmen – sie rücken in diesen Fällen nur aus, wenn „Gefahr im Verzug“ besteht.

Auch unser Titelbild zeigt so einen Fall. An einem Innsbrucker Stadthaus lösst sich an mehreren Stellen der Putz und stürtzt in die Tiefe. Es droht Gefahr für Fußgänger, Rad- und Autofahrer. Die Berufsfeuerwehr ist mit der Drehleiter ausgerückt, um die Gefahr zu bannen…

Die Aufnahme dürfte in den 1970er-Jahren entstanden sein. Doch von welchem Haus bröckelt da der Putz?

(StAI, Archiv der Feuerwehr der Stadt Innsbruck, Fotoarchiv der BFI)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche