skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Feuer Am Dach

Feuer am Dach

Weithin sichtbar war die schwarze Rauchsäule, die am Mittwoch, den 6. Oktober 1982, knapp vor 11 Uhr vom Rohbau der Frauen- und Kopfklink in den Himmel stieg. „Bei Dacharbeiten war ein Teerkessel in Brand geraten und übergelaufen. Innerhalb weniger Minuten standen rund 100 Quadratmeter des Daches in Flammen.“ Um 10:53 erfolgte die Alarmierung der Innsbrucker Berufsfeuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 22 Mann zur Brandstelle ausrückte. Vor Ort wurde die Drehleiter (DL 30) in Stellung gebracht und die Brandbekämpfung über zwei HD-Rohre (am Titelbild ist eines davon rechts vom Brandherd bereits in Aktion), ein Mittelschaumrohr (am Titelbild links vom Brandherd zu erkennen) und Pulverlöscher aufgenommen. Wie die NTZ berichtete, war der Brand „in kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht“. Das Feuer war bald vollständig gelöscht und so konnte die Mannschaft nach knapp 45 Minuten wieder auf der Hauptfeuerwache einrücken. Personen kamen bei diesem Feuer zum Glück nicht zu Schaden.

6. Oktober 1982: Schwarzer Rauch steigt vom Dach der Frauen- und Kopfklinik auf …

(Titelfoto: Digitalisat StAI – Original Privatarchiv Siegfried Nalter / Foto im Beitrag: StAI, Archiv der NTZ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche