skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Stolzer Greif

Ein stolzer Greif

Zwischen Greifen und Wappen gibt es bekanntlich ja enge Verbindungen. Der in diesem Zeitungsausschnitt abgebildete Greif hält nicht nur ein Wappenschild, sondern auch eine Standarte. Zu welchem Innsbrucker Bauwerk gehört er ?

Kleiner Tipp: Er ist nach am Wasser gebaut und sein Wappenschild zeigt den Tiroler Adler.

(Autorin: Maria-Gracia Winkler)

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Hoffentlich steht der Rudolfsbrunnen noch lange auf einem halbwegs grünen Bozner Platz. Ohne jetzt eine politische Diskussion lostreten zu wollen, aber ich glaube, die veranschlagten 5Mio für die Umgestaltung könnten in vielen Bereichen sinnvoller verwendet werden.

    1. Nein, keine Diskussion ;-). Aber veranschlagte Kosten von 5 Mio. heißt bei der Endabrechnung gerne das Doppelte und Dreifache.
      Herauskommen wird in erster Linie ein Riesenschanigarten für die Pizzaküche am Eck, ein Fahrverbot und ein Foto von Bürgermeister (mit Fahrrad, auf den Platz zeigend) und Gemeinderat (ausgenommen Depaoli), welches ein Mitglied der Stadtpolitik auf einem Städtekongress vorzeigen und ein „aha mhm soso interessant!“ einheimsen wird. Vielleicht wird es noch weitergereicht „Das hat der Willi aus Stuttgart mitgebracht!“ – „Der Willi Millowitsch?“ – „Äh ja, irgendwas mit Willi“ – „Der ist aber Bürgermeister von Köln“ . 5+ Millionen durch den Kamin. Meldung der Kronenzeitung „Depaoli, bekannt durch den Rudolfsbrunnen, wird Bürgermeister von Köln“.

      Ich zähle auf die Datenschätze, die von Herrn Auer wohl noch nachgeliefert werden und die Ernsthaftigkeit des Beitrags wieder herstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche