skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Bild Vom Wiederaufbau

Ein Bild vom Wiederaufbau

Bei dieser Aufnahme sind zahlreiche Versatzstücke aus der Zeit des Wiederaufbaus vertreten: Da ist einerseits einmal die Hausfassade, die noch deutlich von Bombensplittern vernarbt ist. Daneben ein Gebäude, das bereits adrett saniert ist. Vor welchem dieser beiden Häuser das elegante Auto parkt, ist von unserem Standort nicht zu entscheiden. Fast schon symptomatisch ist, dass es vor dem „schönen“ Haus einen Obstgarten gibt.

Im Vordergrund ein Schuttberg, der sich bei näherer Betrachtung nicht als Bauschutt, sondern als Natursteine herausstellt. Links im Schatten sitzen zwei Kinder auf einer Mauer und beobachten den Fotografen. Nebenbei spielen sie mit den Resten eines Tisches oder etwas in der Art.

Offen bleibt, was die Bretter und das Blech rechts davon abdecken. Ein gärtnerisches Unternehmen im Frühling wird es eher nicht sein, da wir uns offensichtlich schon im (Früh-)Sommer befinden.

Dennoch würde uns noch die Frage aller Frage interessieren: In welchen Innenhof blicken wir denn da eigentlich?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum, Ph/A-24.372-3)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Kann es sein, dass dieser Innenhof (Wiederaufbau) in Wilten-Ost ist? Innenhof (Eingang Schidlachstraße 6 bzw. Pechestraße 10)? Ich bitte um Rückmeldung, ob es sich um diesen Innenhof handelt oder doch um einen anderen? Lg – R. Hug

    1. Ich würde auch sagen: Die Hofsteiten von Leopoldstraße 37 – Schidlachstraße 4 und 6 (von links nach rechts). Schidlachstraße 2 wurde erst später gebaut. Im Vordergrund noch die Überreste eines kleineren bombardierten Hauses (siehe Luftbild 1940)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche