skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Die Fleißigen Osterhasen

Die fleißigen Osterhasen

Erstmals wird der Osterhase im Jahre 1682 von einem Arzt aus Frankfurt schriftlich erwähnt. In der Abhandlung „De ovis paschalibus – von Oster-Eyern“ schildert Johannes Richier, dass Osterhasen Eier legen und den Brauch des Eiersuchens.
Erwachsene haben schon früh Ostereier für die Kinder versteckt. Um nicht zu verraten, wie die Eier wirklich in die Nester gekommen sind, wurde der Osterhase erfunden. Hasen sollen so flink hoppeln, dass man sie nicht gut sehen kann.

Vielleicht haben Sie heute noch Glück und können einen Blick auf einen Osterhasen erhaschen. Denn ab morgen dürfen sich die Osterhasen von ihren vielen Überstunden erholen.

Frohe Ostern
wünscht Ihnen das Team vom Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche