skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Die Bewegte Geschichte…

Die bewegte Geschichte…

…des kleinen Wasserspeiers aus unserem Rätsel vom 19. März wird nun endlich aufgelöst. Der ursprüngliche Standort des Brunnens war laut Quelle bis 1968 „der Städtische Friedhof“ in Innsbruck, wobei ich noch nicht eruieren konnte, welcher Friedhof genau gemeint war, aber vielleicht findet das ja unter unseren LeserInnen jemand heraus. Im besagtem Jahr wurde der Brunnen dann an die Außenmauer des alten Mesnerhauses in Hötting in der Schulgasse gebracht. Dieser Aufstellungsort ist auch in unserem Titelfoto dokumentiert. Im Jahr 1984/85 veranlasste der Verein für Heimatschutz und Denkmalpflege Hötting die Übersiedelung des Brunnen an seinem jetzigen Standort beim Höttinger Friedhof durch den Bildhauer und Restaurator Adalbert Kuttler.

Wie immer an alle Miträtselnden vielen Dank für das Interesse und die Hinweise.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Ph-A-24520-37-6)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche