skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Das Warten Hat Ein Ende, Teil 3/3

Das Warten hat ein Ende, Teil 3/3

Im letzten Beitragsteil blicken wir auf die älteren Modelle der Wartehäuschen in Innsbruck zurück. Bei unserem Titelbild blicken wir auf den zweckdienlichen Bau an der Haltestelle Kugelfangweg aus dem Jahr 1983.

Das folgende Bild zeigt eine Bande Jugendlicher an der Haltestelle Technikerstraße aus dem Jahr 1979.

Noch etwas älter ist die Haltestelle „Innbrücke“ gegenüber der Ottoburg. Diese war Teil der 1909 eröffneten Linie 2, welche Wilten und die Innenstadt mit Mühlau verband.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-22355, Ph-G-16238, Ph-13597)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Danke für diese Beitragsserie über die ebenso wichtige wie stadtbildprägende Infrastruktur der Straßenbahnwartehallen, zumal in der ganzen Stadt leider keines mehr dieser historischen kleinen Gebäude aus verschiedenen Epochen erhalten ist – wir gehen mit unserer Technik- und Stadtgeschichte (außerhalb des Stadtmuseums/Stadtarchivs) immer noch zu nachlässig um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche