skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Bei Diesem Foto…

Bei diesem Foto…

… ist klar, wo wir uns befinden. Wir sind im Westen Innsbrucks, stehen am nördlichen Innufer und sehen gegenüber das im Jahr 1874 erbaute Gasthaus Peterbrünnl. Auch die Datierung ist gesichert – wir sind in das Jahr 1936 zurückgereist. Offen bleibt aber, was es mit der Lorenbahn vor uns auf sich hat. Und was wird hier gebaut? Wissen Sie es?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Gottfried Newesely)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Das waren noch vernüftige Baustellen mit Bahnanschluss 🙂
    Innverbauung, Aufschütten von Buhnen, ich nehme an zum Schutz der Bahnstrecke vor Hochwasser. Für die Autobahn wirds damals wohl noch nicht gewesen sein.

  2. Der Vater des hier schon zitierten Dr. Herbert Geiler hat hier gearbeitet, er hatte auch Privatfotos.

    Der Inn war an dieser Stelle wie schon von Herrn Schönherr beschrieben, nicht ungefährlich. Ein kurzes Stück flußabwärts riss es so um die Jahrhundertwende ein ganzes Stück Land inklusive einer auf alten Fotos noch erkennbaren Säge weg. Der Bau wurde Opfer der ursprünglich willkommenen Nähe zur Holzdrift, die früher auf dem Inn abgewickelt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche