skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Und Ich Wart Mal Wieder…

Und ich wart mal wieder…

„… auf den Frühling…“ singen die Sportfreunde Stiller. Warten muss man inzwischen eigentlich gar nicht mehr, bei den derzeitigen Temperaturen. Aber der eine oder die andere von uns wird wohl auch schon auf den Sommer und den Urlaub warten, in welcher Form auch immer er dieses Jahr stattfindet. Letztes Jahr zur Urlaubszeit, da war der Campingplatz in der Reichenau bereits drei Mal ein Thema. Und wie heißt es so schön: Wer hat – und in diesem Fall auch veröffentlicht – dem wird gegeben. Denn im letzten dieser Beiträge wurden die Campinggebühren 1959 angesprochen. Dies hat einen Leser aus dem sonnigen Süden Italiens dazu veranlasst, uns eine Ergänzung zu senden: Den Scan seiner originalen Nächtigungsgebühr aus dem Jahr 1970. Wie man sieht, betrug die Nächtigungsgebühr damals  7 Schilling zuzüglich der – anteilig nicht unerheblichen – Ortstaxe von 3 Schilling. 1959 waren es 5 bzw. 2 Schilling gewesen.

Das Titelfoto zeigt übrigens den damaligen Urlauber und frischgebackenen Abiturienten Vito zusammen mit zwei Mitarbeiterinnen vor dem Rezeptionsbüro des Campingplatzes.

(Fotos: Privat)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche