skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Noch Ein Rätsel …

Noch ein Rätsel …

… für die Hötting-ExpertInnen (und natürlich für alle anderen auch ;-). Dieses Foto eröffnet eine seltene Perspektive auf den Kern von Hötting. Wir sind an einem Frühsommertag mit Dr. Gottfried Newesely unterwegs. Wir sehen in einiger Entfernung den Turm der alten Pfarrkirche und jenen der neuen Pfarrkirche; sogar den Arzler Kalvarienberg können wir in der Ferne ausmachen…
Und nun zu unseren Rätselfragen. Die erste lautet – Sie haben es schon geahnt – wo stehen wir? Zweitens, welchen Bauernhof können wir links oben im Bild erkennen? Drittens, zu welcher Villa gehört der Gartenzaun rechts im Bild? Und dann würde uns natürlich brennend interessieren, ob und wenn ja, was vor uns gebaut wird?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Gottfried Newesely)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Mein erster Eindruck: Grauer Stein, Silberweg nahe der Schneeburggasse. Der Bauernhof links oben müsste dann das Schwabeneck sein. Bei der Villa muss ich passen.

  2. Links von der Holzhütte im Vordergrund sind ein Gebäude mit Walmdach und dahinter eines mit Krüppelwalmdach zu sehen. Das könnten die Häuser mit den Hausnummern Schlotthofweg 1 und Schneeburggasse 72 sein.
    Variante 1: Zaun und Bäume rechts könnten dann zur Schneeburggasse 69 gehören. Wenn das stimmt, wäre die Baustelle die Aufschüttung für den Kreuzungsbereich Schneeburggasse / Speckweg.
    Variante 2, für mich die wahrscheinlichere: Zaun und Bäume rechts gehören zu Schneeburggasse 77 oder 79. Dann wäre die Baustelle die Aufschüttung für den Kreuzungsbereich Schneeburggasse / Sadrachstraße, der Aufnahmestandort die Zufahrt zur Schneeburggasse 82.
    Links oben glaube ich das Salettl des Planötzenhofs zu erkennen.

  3. Standort des Fotografen: am sogenannten „Sandbichl“, Bereich Silberweg – Sandbühelweg. Beim Haus mit dem Walmdach sollte es sich im das Haus Schlotthofweg 1 handeln. Links dahinter der „Buttererbichl“, auf dem sich nunmehr das Holzhaus mit den Antennenanlagen befindet.
    In weiterer Folge dahinter der „Loterhof“ oberhalb des Höttinger Schießstandes, HNr. Schwabeneckweg 14.

  4. Villa ist das Haus Schlotthofweg 1, sieht man zweimal im Beitrag von der Großen Gott – Kapelle, Kapfer und Erker waren 1967 ident, Bäume verstellen etwas die Sicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche