skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Gruß Aus Innsbruck

Gruß aus Innsbruck

Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts begannen Verleger mit der Produktion der beliebten „Gruß aus…“ Karten, die zu den am meisten verkauften Postkarten gehörten. Häufig zieren, neben der Grußformel, gleich mehrere kleine Abbildungen der Hauptsehehnswürdigkeiten des Ausflugs- bzw. Urlaubsziels die Bildseite der Karten.

Auf den „Gruß aus…“ Karten fand sich nur sehr wenig Platz für persönliche Mitteilungen. Dies konnte aber durchaus von Vorteil sein, wenn man nur einen kurzen Gruß senden und sich nicht allzu lange den Kopf über einen passenden Text zerbrechen wollte.

Der Verfasser des Textes der oben abgebildeten Karte schrieb am 29. Juni 1893 folgenden Text: „Das Wetter ist scheiße der Rothwein ist gut u. folge dessen hab ich frohen Muth.“

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-A-24359-037)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche