skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Geschäfte In Hötting I

Geschäfte in Hötting I

Im Haus Schneeburggasse Nr. 7 war früher einmal die Stellenvermittlung von Frau Marie Ellensohn untergebracht. Das Unternehmen wurde im Jahr 1901 gegründet, unser Foto stammt wahrscheinlich aus den frühen 1930-er Jahren. Auf jeden Fall wurde es aber noch vor März 1938 aufgenommen: der Tiroler Anzeiger, der mit dem „Anschluss“ nicht mehr erscheinen durfte, ist Partner des Betriebs – das ist beim Blick auf die Tür des Geschäfts zu erkennen. Wenn man ganz genau hinsieht, erkennt man auch den Schriftzug der Innsbrucker Nachrichten unten an der Tür. Die etwas streng blickende Dame vor dem Geschäft dürfte wohl Frau Ellensohn selbst sein.

In den Innsbrucker Nachrichten vom 1. April 1933 ist folgendes über das Geschäft zu lesen:

Schon damals war Saison- und Gastro-Personal offenbar sehr gefragt.

Im Hintergrund ist das Schild mit er Aufschrift „Elektro/Radio“ zu erkennen. Dieses gehörte zum Elektrogeschäft von Josef Hinterdorfer, Schneeburggasse 9. Blickt man die Straße noch weiter entlang, erkennt man noch den Schriftzug des ehemaligen Gasthauses „Roter Adler“, vormals „Rainerwirt“.

An diesem Bild zeigt sich, wie stark sich der Stadtteil Hötting verändert hat: Heute befindet sich an der Stelle von Marie Ellensohns Geschäftslokal – natürlich in stark umgebauter Form – eine Filiale der BTV. In den Räumlichkeiten des Hinterdorf’schen Elektrogeschäfts ist mittlerweile der Pensionistenverband der Stadt Innsbruck eingezogen – ebenfalls nach einem Umbau. Der „Rote Adler“ ist auch verschwunden, das Gebäude jedoch ist erhalten geblieben.

Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck Ph-34390

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Meine Anerkennung für die Idee dieser Seite habe ich schon bekundet. Nun drängt es mich aber auch Dank und Anerkennung an die Kommentierenden auszusprechen. Dankenswerterweise beschreiben sie auch ihre Wege zur Lösungsfindung, sodass ich damit mir wertvolle Lektionen in „Bilder lesen“ bekomme. Vielen Dank und freundliche Grüße
    Klaus Fischler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche