skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Essen Auf Rädern

Essen auf Rädern

Am ersten Juli 1971 fand die Einweihungsfeier der durch die Stadtgemeinde initiierten Aktion „Essen auf Räder“ statt. Bürgermeister Alois Lugger lud dazu die Mitglieder des Stadtsenats (darunter etwa Vizebürgermeister Haidl, Magistratsrat Schweizer und Stadtrat Niescher) ein, die Fahrzeuge sowie den Küchenbetrieb im Altersheim Hötting zu besichtigen.

Ziel der Aktion war es, den 100 angemeldeten Personen von Montag bis Freitag zwischen 11.00 und 13.00 Uhr ein warmes Menü zu liefern. Ausgeliefert wurden die Essen mit vorerst zwei städtischen VW-Bussen mit dem Schriftzug „Sozialdienst – Essen auf Rädern“. Die kirchliche Weihe vor der ersten Auslieferung wurde durch Pfarrer Gerlach Voigt von Hötting erteilt. Unterstützung erhielt man bereits vom Roten Kreuz durch die Bereitstellung von Personal für die Auslieferung.

Diese Aktion wird bis heute fortgesetzt, jedoch nicht mehr unter demselben Namen. Das „Essen auf Rädern“ ist nunmehr der „IMS – Innsbrucker Menü Service“ und wird nun auch täglich angeboten.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-8335; Ph-17157; Ph-G-17697)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche